Rote Ästhetik

Foto zum Bereich "Rote Ästhetik"Im Gegensatz zur „weißen Ästhetik“, deren Schwerpunkt der Verschönerung der Zähne dient, betrifft die sog. „rote Ästhetik“ Korrekturen am Zahnfleisch. Ästhetisch-plastische Zahnfleischkorrekturen erfordern vom Behandler viel Erfahrung und besondere Qualifikationen im Bereich mikro-chirurgischer Operationen.

Für ein natürliches Aussehen sind nicht nur Form, Farbe und Stand der Zähne bedeutend. Auch der Verlauf des Zahnfleisches spielt eine wesentliche Rolle. Wird beim Lächeln zuviel Zahnfleisch sichtbar, verliert es seinen positiven Eindruck. Der Fachmann spricht dann von einem sog. „Gummy-Smile“. Freiliegende Zahnhälse, die häufig auch heiß-kalt-empfindlich sind, können durch verschiedene mikrochirurgische Techniken wieder gedeckt werden. Durch die Unterpolsterung von Zahnfleisch erhalten Brückenglieder, die fehlende Zähne ersetzen, ein natürliches Aussehen und sind so von den eigenen Zähnen nicht zu unterscheiden. Dieser kleine Eingriff erfolgt unter örtlicher Betäubung, so dass der Patient keine Schmerzen hat und nur gering belastet wird. Auch das „Gummy-Smile“ lässt sich mit einem kleinen operativen Eingriff korrigieren. Dabei wird das Zahnfleisch gezielt gekürzt, so dass der sichtbare Anteil der Zähne größer wird.

Keramische Restaurationen

Bleaching

Comments are closed.